Konstruieren 1

… es war mal wieder soweit: Zwischenpräsentation.

Dieses Jahr arbeiten die Studierenden BA 1 und BGK 3 in gemischten Gruppen an denselben Fügungsaufgaben zum hölzernen Raummodul. Die Zwischenpräsentation mit über 120 Studierenden in 33 Gruppen lief im 120-Sekunden-Takt in drei Blöcken unkommentiert durch die Lehrenden wie ein Film ab. „peer-to-peer“ oder auch: von Studierenden für Studierende. 20 Minuten hält man gut die Konzentration aufrecht, die Fülle erschlägt nie, fasziniert vielmehr die Zuschauenden. So unvermittelt, wie es begann, ist es vorbei und man bedauert das Ende schon fast ein wenig. Wir haben gestaunt, mitgelacht, uns über die vielen ungewöhnlichen Ideen, die guten Konzepte, die Verschiedenartigkeit der Ansätze und insbesondere den hervorragenden Zusammenhalt der gesamten Gruppe sehr gefreut.

Das Einander-Zusehen hilft oft viel weiter als lange Kritiken der Lehrenden, ersetzt den Blick von außen aber auch nicht: beides ergänzt sich gut, in Maßen…

Weiter so, good job!

   
    
    
    
 

2014W BA-Thesis, presentation pics

Presentation Jan, 21/22 2015

Here’s to you, students, photos of every presentation. Thank you for two interesting days with astonishing approaches to the topic of „Dem Leibe zuliebe“ by Prof. Markus Emde. Many thanks also to the president of our commission, Prof. Emde, as well as to my dear fellow colleagues Prof. Erich Proedl and DI LA Bernd Rohloff.

I sincerely wish you, newly made B.A.’s, a successful career in the field of architecture and its surroundings! See you in our Master Architecture & Context or let us have some news about where you’ve gone to work or to study.

Thank you all, on behalf of the whole commission.

Construction One

… intermediary presentation: well done, students from both disciplines, architecture and building climate!
And thank you, Christian K., Wolfgang B., Michael F. and Guenter F., for supporting Matthew Burger, Dr. Felix Wellnitz and myself in introducing our students to construction. It is a very creative and inspiring atmosphere we can work with, a very promising start in view of next semester’s topic.
But see for yourself:

IMG_1184.JPG

IMG_1174.JPG

IMG_1189.JPG

IMG_1175.JPG

IMG_1176.JPG