Peter Behrens, Alexander Popp: Tabakfabrik Linz (A) 1929/35

Peter Behrens (1868-1940) und sein ehemaliger Schüler an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, Alexander Popp (1891-1947), entwarfen die Tabakfabrik Linz für die Österreichische Tabakregie, später Austria Tabak.

Die Tabakfabrik wurde in den Jahren 1928-35 als erster Stahlskelettbau Österreichs geplant und errichtet, sie ist Peter Behrens‘ letzter ausgeführter Industriebau.

Bis 2009 lief die Produktion, 2010 übernahm die Stadt Linz die Tabakfabrik und entwickelt das Gelände seitdem zum Kreativ-Areal.

> Tabakfabrik Linz

> Peter Behrens

> Alexander Popp

Fotos 1/2015 (ema)

Ernst Anton Plischke: Haus Gamerith, Unterbuchberg am Attersee (A) 1933/34

Haus Gamerith wurde 1933/34 von Ernst Anton Plischke im Auftrag des Künstlers Walter Gamerith geplant und errichtet. Das Haus steht in Unterbuchberg am Attersee und befindet sich in Privateigentum.

Ernst A. Plischke (1903-1992) erhielt unter anderem für dieses Haus 1935 den Großen Österreichischen Staatspreis für Bildende Kunst, bevor er nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten im März 1939 nach Neuseeland auswanderte. Plischke kehrte mit seiner Berufung als Hochschulprofessor an die Akademie der Bildenden Künste in Wien im Jahr 1963 nach Österreich zurück.

Quellen:

> Biographie Ernst Anton Plischke

> Haus Gamerith auf atterwiki.at

Fotos 1/2015 (ema)

 

Wien-Exkursion 2015S

Im Sommersemester 2015 findet die Wien-Exkursion mit Prof. Erich Prödl statt. Inhaltliche Schwerpunkt sind Wohnungsbau und Kulturbauten, die Körnung der Stadt und ihre Entwicklung sowie Abstecher in das „Innere von Wien“.

> Eine Reise in das Innere von Wien

Die Exkursion steht Studierenden aller Studiengänge an der Fakultät Architektur offen, die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 15 Studierende je Professur.

> zur Ankündigung (Plakat: Prof. Erich Prödl)

siehe auch:

> Exkursion Wien 2012S

> Webseite Prof. Erich Prödl