Iacobus+2018/Stadtlagerhaus: Ausstellung/Exhibition 4.-8.7.2019

Finally we are able to announce the exhibition of the Iacobus+2018 project „Stadtlagerhaus Regensburg: Center of Culture and Creative Industries“.

The opening of the exhibition will take place at the Stadtlagerhaus, Wiener Strasse, 93055 Regensburg Thursday, July 4, 2019 at 19h00. Exhibition Friday-Monday 14-19h00.

Endlich: Eröffnung der Ausstellung des Iacobus+2018-Studienprojektes
„Stadtlagerhaus Regensburg: Zentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft“
am Donnerstag, den 4. Juli 2019 um 19.00 Uhr im Stadtlagerhaus, Wienerstrasse, 93055 Regensburg.

Ausstellung Freitag bis Montag, 14-19.00 Uhr

Sonntag, 13.00 Uhr: Vortrag über das Stadtlagerhaus von Prof. Dr. Peter Morsbach

> zum Ausstellungsplakat

 

> zur Webseite Iacobus+

Neue Stadtgärten

Kurze Aufregung, Freitagmorgen: ein Erdhaufen und ein Holzstapel vor dem Osttreppenhaus der OTH an der Prüfeninger Straße, doch wozu? Studierende der Architektur aus dem Wahlpflichtfach Neue Stadtgärten von Andreas Kicherer haben die Theorie in die Praxis umgesetzt, von langer Hand geplant und überraschend umgesetzt – überraschend für Fakultäts- wie Hochschulleitung…

Um 15.00 Uhr waren dann (fast) alle Hürden aus dem Weg geräumt, nicht zuletzt dank aufgeschlossener Verwaltung, ein wenig Arbeit bleibt noch: Rücksprache mit dem Staatlichen Bauamt und Raumnutzungsantrag für das Vorfeld, Kleinigkeiten im Vergleich zum Sägen, Schrauben, Befüllen und Einsetzen der Anzucht (nur Gemüse!), das die Studierenden noch vor sich haben. Ich setze auf Unterstützung aus den Reihen der vielen Studierenden, die wir an der Fakultät haben!

Danke an die Studierenden, auch für den kurzweiligen Tag gestern :), danke an Andreas Kicherer und danke an unsere Verwaltung, die einem immer so viele Hürden nehmen hilft! Viel Freude beim Gärtnern, viele Mitmachende wünsche ich dem Projekt und freue mich auf Ernte und Feier!

Foto: Martin Wäsler

House without a body, to be continued…

The result is surprising: a very independent and individual work, so much different in terms of space from the Regensburg results in 2012. Can this be explained by the use of different city maps?

We’ll continue the course now with a smaller group of students, working our way towards a project of common public use on the grounds of the students‘ individual house without a body. I’ll stay in contact via internet.

And Diogo and me, we’ll prepare the DAAD-ISAP-application in order to install a well-founded student exchange between our institutions. Great news, great vision!

Flying home today.

Thank you so much, Diogo and Mario for the invitation – you’ve hosted me sooo well!

Thanks to you, students, you’ve been so patient and sooooo much engaged! Looking forward to meeting one or the other again, maybe as an incoming student at the OTH…

Thanks to you, Brazil, as you’re a wonderful, inspiring country with great people. I do wish you all the best for the upcoming future, stay as open as your most adorable people have presented you to me!

Abraço forte.