OTH goes Mittelfranken, ema got lost.

Ortsverschiebung: Morgens, an einer Tankstelle in Nürnberg, stellte sich bei mir ein Gefühl des völligenVerlorenseins ein. Der Grund dafür war ein überdimensionales Plakat der OTH, eine Werbung für das Studium an unserer Hochschule. Ich war mir auf einmal nicht mehr sicher, wo ich war – auch ein Zeichen dafür, dass die Pendelei zwischen Nürnberg und Regensburg an vier bis fünf Tagen jede Woche bisweilen doch recht anstrengend ist. Dazu noch grauer Himmel (von wegen Sommer), früher Morgen und die Gedanken längst an der Fakultät: Die perfekte Mischung für ein Ausklinken des Hirnes und ein unmittelbares Gefühl der Ortsverschiebung, totally lost.

Beim Verlassen der Tanke musste ich schmunzeln, denn es hat mich schon sehr gefreut, in Nürnberg ein Plakat meiner Hochschule zu entdecken.

Neubau der Fakultät Architektur an der OTH

Hier ist der Veröffentlichungstext zum Verfahren:

> zur Veröffentlichung auf ted, dem Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union.

Und hier geht es zu den weiterführenden Informationen und Bewerbungsunterlagen:

> zu den Informationen, auf der Webseite des Staatlichen Bauamtes Regensburg

 

OTH.ARCH Café A

… two years: that’s the time which elapsed discussing matters around Café A. Finally it opened about a month ago, and after observing the students organizing a working schedule I may now say: congratulations!

We get our morning coffee there, we meet in between courses, we invite people visiting the OTH.ARCH and we use the café A for the afterwork hours in combination with guest critics or lectures in Halle A, like yesterday, when Henning Grosseschmidt came to talk to and with us. It is a space the students created, they made and make it work, and we all profit very much from this very charming place.

Before delivering fotos (they will follow), see how great order and delivery also works over considerable distance:

... long range delivery from café A
… long range delivery from café A

A story about desks…

… told by some pictures:

HS.R ARCH war…

… „gestern“:

HSRARCH

Seit dem 19. März 2013 ist es:

OTHARCH

Und wer mehr dazu wissen will:

> Bericht im Bayerischen Rundfunk

bzw. auf der Webseite der OTH.R:

> Wir sind die OTH

und natürlich auf der Webseite der OTH.AW:

> Wir sind die OTH

… ein großer Dank an unsere Hochschulleitungen in Regensburg und Amberg-Weiden, insbesondere an unsere Präsidenten, für die unermüdliche Arbeit an diesem für uns so alle so wichtigen Thema. Eineinhalb Jahre Antragserarbeitung verbunden mit den vielen Jahrzehnten unermüdlicher Lehre und Entwicklung, von der Fachhochschule über die Hochschule der angewandten Wissenschaften führen uns nun zu einem in Bayern einzigartigen Verbund mit der Hochschule Amberg-Weiden zur Ostbayerischen Technischen Hochschule, die nicht nur für den Donau-Binnenraum in Zukunft eine tragende Rolle in der Wissenschaftsbildung spielen wird.

Lehrende, Studierende und grenzübergreifend auch die Region werden von dieser Auszeichnung profitieren, es wird uns allen ein Ansporn sein, den Titel der TH mit Leben zu füllen. Die Fakultät Architektur war gestern völlig aus dem (eigenen) Häuschen und hat es sich daher nicht nehmen lassen, die Schauwand neu zu „branden“…