Eine wunderbare Präsentation beeindruckender Arbeiten haben die Studierenden des Masterstudienganges Architektur und Kontext im Entwurfsstudio zum Thema Schulbau abgehalten. 19 Entwürfe für vierzügige Ganztagsgrundschulen mit Hort und Sporthalle sowie Außenflächen stellten die Studierenden vor. Der Ort ist gerade derzeit ein ganz besonderer: der Hiroshimaplatz in Nürnberg liegt zwischen industriellen Konversionsflächen, einem Villenviertel der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Quartieren mit genossenschaftlichem Wohnungsbau und mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, der ehemaligen Südkaserne als südlichem Vis-à-Vis.

Eine herausfordernde Situation, die mit einer Vielzahl verschiedener Typologien gelöst wurde, alle Arbeiten weisen eine große Tiefe auf und geben die unterschiedlichsten Antworten auf die komplexen städtebaulichen, funktionalen und pädagogischen Fragestellungen.

Die Broschüre gibt es demnächst hier zum Herunterladen.

Modelle1000er