Am 17. April 2015 findet der zweite Hochschultag der Architektur unter dem Motto

„Spezialist oder Generalist? Was macht den guten Architekten aus“

im Deutschen Architekturzentrum DAZ in Berlin statt.

Dr. Thomas Welter, Bundesgeschäftsführer des BDA schreibt in seiner Einladung:

„Gemeinsam mit Studierenden, Lehrenden und Architekten möchten wir diskutieren, in welche Richtung sich die Architektenausbildung künftig orientieren soll. Ist die bereits im Studium angelegte Spezialisierung eine Voraussetzung dafür, dass sich Architekturbüros zukunftsträchtige Handlungsfelder besser erschließen können? Oder hat das berufliche Selbstverständnis vom fundierten Generalisten, der alle Facetten des komplexen Berufsverständnisses im Blick hat, weiterhin seine Berechtigung?
Diese Fragen sollen vor dem Hintergrund konkreter Anforderungen der Praxis erörtert und dazu analog zum 1. BDA-Hochschultag 2013 ein Thesenpapier veröffentlicht werden.“

Zielgruppe des Hochschultages sind Lehrende und Studierende der Architektur sowie freischaffende, angestellte und verbeamtete Architektinnen und Architekten. Veranstalter ist der BDA in Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie ASAP, dem Akkreditierungsverbund für Studiengänge der Architektur und Planung.

> Programm

> Thesenpapier des ersten Hochschultages der Architektur 2013

> Anmeldung zum Hochschultag 2015

Erster Hochschultag der Architektur 2013