Wien von Außen und … auch ein wenig von Innen.

21 Studierende haben gemeinsam mit Dr. Chong Liu, Gastdozent an der HS.R ARCH und Prof. Andreas Emminger vom 29. April bis zum 5. Mai 2012 Wien erkundet. Vom Eintauchen in markante Werke der Architektur des 20. Jahrhunderts wie das Haus am Michaelerplatz von Adolf Loos über die Museenlandschaft im Museumsquartier, der Albertina, dem 21er Haus von Karl Schwanzer und dem Museum am Judenplatz haben die Studierenden vor Ort insbesondere wichtige und aktuelle Werke des Wiener Wohnungsbaus wie die Sargfabrik, die Werkbundsiedlung und das Kabelwerk besichtigt. Die Sammlung Essl von Heinz Tesar in Klosterneuburg durfte da ebensowenig fehlen wie die Wotruba-Kirche, Otto Wagners‘ Werke und die aktuelle Entwicklung im Bereich der Donau-City. Der tägliche Abschluss durch Besuche ausgewählter Lokalitäten wie der Reiss-Barvon COOP Himmelbau, dem ron con soda von Eichinger & Knechtl, dem Salzamt von Hermann Czech lässt Architektur mal ganz anders erfahren.

Grillen auf der Donau-Insel, Kochen im wombats am Naschmarkt, Treppenlaufen im Haus des Meeres und ein in vielerlei Hinsicht unvergesslicher Besuch im Narrenturm haben einen kleinen Einblick in das Innere von Wien eröffnet.